Testimonials

Mit der Geschichte um Maria Saletti wird der Leser in eine Welt entführt, die dem Bürger normalerweise verborgen bleibt: Das Leben in einem Gefängnis. Hautnah erlebt man den Alltag in der Dieburger JVA und lernt die Abläufe und Probleme von und mit den Insassen kennen. Dank der authentischen Sprache und des bildhaften Schreibstils fühlt sich der Leser, als wäre er selbst Teil der Geschichte. Auch die Bezüge zu realen Orten macht dieses Erlebnis noch greifbarer. Der Spannungsbogen macht das Buch zu einem sehr kurzweiligen Erlebnis, der Lust auf mehr Einblicke in das Leben der Hauptfigur Maria Salettis macht.

Tina S.

Sehr gut recherchiert, deshalb plausibel und dabei bis zum Schluss spannend. Flüssig zu lesen, wirkt nicht konstruiert, fesselnde Story, tolle Sprache. Ich freue mich schon auf ihr nächstes Buch.

@weserkrokodil